Dienstag, 26. Mai 2015
Escher....
Ruhigere Zeiten....?
Aber nicht doch - irgendwas ist immer *g*.

Aber jetzt habe ich noch einen bummeligen Urlaubstag, bevor ich mich wieder dem "Geld-Job" zuwenden darf. Und da zeige ich mal schnell das "Künstler-Projekt" für den Monat April: Herr Escher wurde ausgewählt...



Wenn man sich mal näher mit dem Künstler beschäftigt, kommen ganz erstaunliche Werke zum Vorschein. Wirklich toll, was der Mensch im Laufe seines Lebens alles geschaffen hat.

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 376 x gelesen

Mittwoch, 11. März 2015
Medina....
... ist ja schon wieder fast zwei Wochen vorbei. Und gewerkelt wurde wieder einmal. Wir haben dieses Jahr ein "Künstler-Projekt", soll heißen, zu jedem Monat gestalten wir Karten im ML-Format mit einem bestimmten Thema.

Im Februar war Wilhelm Busch an der Reihe:



Und da ich gerade einen Kreativitätsschub hatte, habe ich gleich mit dem März-Thema, Salvatore Dali, weitergemacht.



Tja, und kaum bin ich wieder daheim, ist sie verschwunden, die Kreativität *seufz*. Zum April-Thema - Escher - habe ich zwar einen Ansatz, aber so richtig zündend ist mein Gedanke noch nicht. Zumal das Thema ja auch - nun ja, nicht so einfach ist.

Großes Gejammer ruft übrigens der Mai hervor: Martin Handford
Da streiten sich noch die Geister - ist es ein Künstler? Oder "nur" ein Illustrator? Und - wie setzt man das um....?

Eine Idee ist da - aber.... puh!

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 473 x gelesen

Montag, 24. März 2014
Farbferkeleien....
Auf dem Medina Anfang März habe ich ein wenig mit Farben gespielt.
Eigentlich entstanden aus - ich weiß nicht genau, was ich machen soll, also mache ich erst mal Hintergründe.

Grundlage war ein einfaches Blanko-Tag:



Zuerst wurden also Hintergründe gearbeitet. Das Ergebnis sah dann so aus.







Nun, als nächstes galt es zu entscheiden, was überhaupt daraus werden sollte.
Gar nicht so einfach, denn - die Auswahl an Stempeln ist nicht gerade klein.



Also gab es zahlreiche Versuche, verschiedene Stempel, verschiedene Materialien.





Und ein ATC gab es nebenbei auch noch:

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 419 x gelesen

Mittwoch, 5. März 2014
Morgen....
... ist es wieder soweit.
Medina-Zeit.

Ich reise gen Bielefeld und vergnüge mich ein ganzes Wochenende mit netten Menschen.

Wenn nur diese Packerei nicht wäre.... *schmunzel*
Damit meine ich nicht das Kleider-Geraffel, das man / frau so mit sich rumschleppt, eher die Sachen für den kreativen Bereich.

Und es wird sein wie immer:
Man nimmt die falschen Sachen mit. Was man bräuchte, liegt daheim, was man mitgenommen hat, ist zwar nicht unbrauchbar, aber gerade unpassend. Zum Glück sind wir ein großer Haufen und können uns untereinander gut helfen.

Trotzdem macht das Wissen um die Unvollkommenheit die Packerei nicht gerade einfacher.

Nun denn - der Weg ist das Ziel.
Oder so...

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 425 x gelesen

Samstag, 7. September 2013
Und passend zu Hochzeiten....
... sind auch immer "Gesammelte Werke", also Seiten zu einem bestimmten Thema, die vorher der Gästegemeinschaft bekannt gegeben werden. Jeder darf dann nach Belieben, Lust und Laune Vor- und Rückseite gestalten.

Dieses Mal lief es ein wenig - ähm, turbulent. Irgendwie waren wir aus dem Mailverteiler gefallen. Und als die Nachfrage kam, wo denn unser Beitrag bliebe, hatten wir nur noch knappe 24 Stunden Zeit (neben Schlafen und Arbeiten).

Es ging um´s Thema "Berge" - in Verbindung mit Gipfel, Wanderung etc. Und hier das Ergebnis:



Der Wäscheberg wurde natürlich extra aufgehäuft, damit er auch Bergform annahm. Haha, aber so unähnlich ist er dem eigentlichen Haufen nicht....



Alles übrigens Wanderungen, die wir schon selbst gemacht haben. Auch gut von hier aus zu erreichen, denn nicht immer kann man mal kurz in die Alpen fahren... ;-)

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 511 x gelesen

Geldgeschenke....
.... sind ja immer so eine Sache. Wie verpackt man sie? Es gibt zahlreiche Anleitungen zum Falten, Einstecken, Dekorieren.

Vor einiger Zeit stand in unserer Familie eine Hochzeit an. Und das Brautpaar wünschte sich eine finanzielle Unterstützung für die Flitterwochen. Also wurde mal wieder "gebastelt", in diesem Fall gefaltet und geklebt:



Das Ziel der Reise war klar, folglich konnte man sich an dem Thema entlanghangeln. Faszinierend, wie wenig Reiseangebote in entsprechenden Katalogen es gab.



Das Grundprinzip ist recht unkompliziert. Man braucht eigentlich nur eine großen Bogen buntes Papier (32 x 32). Da beide Seiten sichtbar sind, sollte die Rückseite möglichst nicht weiß sein. Es sei denn, man möchte sie gesondert gestalten. Durch das Falten entstehen jedenfalls kleine Taschen, zuletzt hat man ein gefaltetes Heft vom Format 7,5 x 11,5 cm (ungefähr) und kann die Taschen bestücken, die vorderen Umfalze bekleben und verschönern - und eben auch mit Geld versehen.

... link (1 Kommentar)   ... comment


...bereits 1110 x gelesen

Freitag, 6. September 2013
Kreatives Schaffen....
Sieht ja fast so aus, als würde ich nichts mehr Kreatives schaffen. Irrtum.

Da meine Ma dieses Jahr einen runden Geburtstag feiert, wurden schon rechtzeitig vorher Einladungen "gebastelt". Nach einer Vorlage wurde erst einmal Papier geschnippelt.



Je 136 große und kleine Blumen - sowie die dazugehörigen Mittelpunkte - ausgestanzt und aufgeklebt.



Und dann noch gestempelt und Zahlen gestanzt. Schon doof, wenn man so viele Alphabete hier hat und zu wenig passende Zahlen... ;-))



Inzwischen sind alle Karten bei der zukünftigen Jubilarin, werden dort weiterverarbeitet, sprich mit Text versehen und dann irgendwann rechtzeitig weitergereicht.

... link (3 Kommentare)   ... comment


...bereits 546 x gelesen

Samstag, 9. März 2013
Bunte Unterkunft....
So, das Rätsel der Müdigkeit scheint gelöst. Ich habe irgendwann heute Nacht die Rüsselpest geliefert bekommen und rotze jetzt vor mich hin. Sehr fein *örks*.

Konnte mich aber nicht davon abhalten, die vielleicht bunteste Unterkunft für kleine Krabbler fertigzustellen. Darf ich vorstellen, unser Insektenhotel, noch ungefüllt:



In die einzelnen Fächer kommt noch Füllmaterial und dann kann es aufgehängt werden. Wir müssen nur noch einen geeigneten Platz finden, aber das wird schon noch....

Die Seitenansicht gibt die Außenfarbe nur rudimentär wieder. Es ist ein pink-orangener Farbverlauf, der nur schwer einzufangen ist. Da bleibt also nur abzuwarten, ob die Krabbler und Flügler auf Farbe stehen... ;-))



Ach so, passend dazu gehören die farbigen Hände vom Wochenanfang. Inzwischen wieder gaaaanz sauber. Dauerte aber ein wenig....

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 400 x gelesen

Dienstag, 5. März 2013
Frühjahrsmedina 2013...
Das Medina ist auch wieder bummelig 1 1/2 Wochen vorbei. Und endlich komme ich auch mal dazu, ein wenig zu zeigen.

Ich hatte mir unbedingt vorgenommen, ein wenig in Massenproduktion zu gehen und Einladungskarten vorzubereiten. Der Feinschliff fehlt noch, aber das kommt mit der Zeit. Jedenfalls sah es am Ende des Freitags so auf meinem Arbeitsplatz aus:



Der Rest des Wochenendes war dem "freien Arbeiten" gewidmet. Da wurden neue Techniken ausprobiert, mit verschiedenen Stempeln rumgespielt - alles, was Spaß machte eben, wie diese drei "Restwerke" zeigen. Restwerke, weil es mehr von diesen ATCs gab, die sind jedoch gleich vor Ort an liebe Stemplerinnen verschenkt worden.



Und auch in diesem Jahr durfte ein Workshop nicht fehlen. Sonja hatte die Idee, ein kleines Büchlein zu falten. Und das ging völlig unkompliziert und schnell von der Hand, in weniger als 15 Minuten entstanden diese Bücher, noch im Rohzustand, da sie auf die Verzierungen warten:



Das "künstlerische Schaffen" ist jedoch nur ein Teil dieses Wochenendes. Es ist jedes Mal ein wenig wie Heim kommen. Man fährt auf den Parkplatz, sieht Nummernschilder aus ganz Deutschland, die einem vertraut vorkommen, die ersten Gesichter, die man seit einem halben Jahr nicht erblickt hat, trägt den ersten Teil seiner Sachen ins Haus und kann sie gar nicht schnell genug abstellen, um die erste Umärmelung einzukassieren.
Wohlige Wärme breitet sich aus. Ein breites Grinsen schleicht sich aufs Gesicht und man kann nach einer langen Autofahrt endlich entspannen. Immer finden sich liebe Mitmenschen, die behilflich sind, schwere Kisten mit allerhand Stempelkrams an den Stempelplatz zu schleppen. Oh - und bevor man sich versieht, wird man auch mit dem ersten Kaffee versorgt.

Medina, das ist für mich immer ein wenig Luxus, ein wenig Verwöhn-Programm, ungezwungenes Beisammensein, sich nicht um die Banalitäten des Alltags kümmern zu müssen. Leben abseits der Verpflichtungen. Für ein verlängertes Wochenende perfekt...

Und jedes Mal ist dieses Wochenende vorbei, ehe man sich versieht. Sonntag beginnt im Laufe des Vormittags hektische Betriebsamkeit, da werden alle Utensilien eingepackt, umgepackt - und fast niemand bleibt von dem Phänomen verschont, dass man irgendwie an Masse zugelegt hat und der Stauraum plötzlich viel zu eng ist. Und meist beginnt schon vor dem Mittagessen die Verabschiedung.

Tja, und dann - ist´s auch schon wieder vorbei, das Medina.
Und es beginnt die Wartezeit bis Ende August.

Auf Wiedersehen....

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 411 x gelesen

Sonntag, 3. März 2013
Hmpf...
Heute Nachmittag habe ich ein wenig gesauigelt. Nun sehen meine Hände so aus:



Zumindest die linke Hand.
Und ich sollte noch versuchen, die Farbe loszuwerden.
Vor den morgen anstehenden Untersuchungen.... *hüstel*

Nachtrag:
Es ist doch merkwürdig, dass sich wasserlösliche Farbe auf der Haut als nur bedingt wasserlöslich erweist.... *kopfschüttel*.

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 409 x gelesen