Samstag, 17. März 2012
Strikke Dukker...
Freitag - Dienstschluss.
Ich musste dringend in die Stadt, um zu kaufen, was ich unter der Woche in Fellbach nicht bekommen habe. Und ich wurde schnell fündig. Das klappte alles richtig prima. So konnte ich dann ganz entspannt Heim gehen.

Naja, dachte ich zumindest. Bis ich bei einer der innerstädtischen Buchhandlungen vorbeikam und ein Plakat sah:

Strikke Dukker - Buchvorstellung und Vortrag



Hm, das könnte ich mir ja mal anschauen.
Tat ich dann auch.
Und....



... habe mich köstlich amüsiert. Die beiden Protagonisten waren einfach köstlich. Sie sprachen Englisch - sehr gut zu verstehen - , der Buchhandel hatte eine Übersetzerin bereitgestellt. Und: Sie sehen den beiden Hauptdarstellern auf dem Buchtitel doch verblüffend ähnlich, oder?



Gekauft habe ich das Buch (noch) nicht. Ich glaube, ich schreibe es mal auf den Wunschzettel.
Anscheinend kein ungefährliches Unterfangen, soll es doch einen höheren Suchtcharakter haben... ;-))

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 1045 x gelesen

Montag, 23. März 2009
Belohnung...
So, gerade war mal wieder eine Belohnung fällig. Ich habe an verschiedenen Umfragen online teilgenommen und dafür einen Gutschein beim "großen Buchhändler mit A*" erhalten. Sowas darf man natürlich nicht schlecht werden lassen. Und so schlug ich zu:



Jetzt bin ich gespannt, ob das Buch hält, was die Rezensionen versprachen. Und vielleicht liegt es ja hier, wenn ich Dienstag heimkomme... *hibbel*

... link (2 Kommentare)   ... comment


...bereits 468 x gelesen

Donnerstag, 6. März 2008
Letztendlich...
.... konnte ich nicht widerstehen. Immerhin gab´s bei Morehouse Farm vor ca. drei Wochen ein Angebot.
Naja.
Seht selbst...



Und nein, ich habe noch nicht angefangen. Das wird nämlich ein Weihnachtsgeschenk für Junior eins, einem der größten Krokodilfreunde auf Erden...
Und Weihnachten ist ja immerhin schon in neun Monaten, zwei Wochen und vier Tagen, gell... *bg*

... link (3 Kommentare)   ... comment


...bereits 631 x gelesen

Dienstag, 12. Februar 2008
Das neue Rowan-Magazin...
... ist gestern hier angekommen.
Tscha.
Hm.
Nun ja....

Was soll ich sagen...?
Eigentlich nicht viel. Ich kann mich nur dem Kommentar von Soma voll und ganz anschließen.

Bis auf wenige Ausnahmen finde ich das Heft zum Heulen....

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 444 x gelesen

Dienstag, 22. Mai 2007
Die verstrickte Dienstagsfrage...
Welches ist das letzte Strickbuch, das du
dir gekauft hast? Erzählst du uns etwas daraus?


Oh, das letzte Buch ist das hier:



Zumindest das, was angekommen ist. Auf eines warte ich noch *g*. Etwas über das Buch.... Mal sehen...

Finishing Techniques
for Hand Knitters
Give Your Knitting that Professional Look
by Sharon Brant
Verlag: Trafalgar Square Publishing
ISBN: 1-57076-336-4

Auf 112 Seiten führt einen das Buch durch die "Wunderwelt des Strickens". Sechs große Kapitel geleiten zum perfekten Werk.
Basics: Vom Zubehör über die Garnwahl bis hin zum richtigen Vermessen wird einem alles Wesentliche gezeigt, was man für größere Strickwerke benötigt. Dabei wird auf die Maschenprobe und ihre Tücken ebenso eingegangen wie auf die Berechnung der richtigen Garnmenge.
Getting Started: Aufnahmen, Randmaschen, Ab- und Zunahmen, verkürzte Reihen, Abnahmen - das Kapitel läßt keine Wünsche offen.
Garnment Assembly: Das Kapitel beschäftigt sich speziell mit der Verarbeitung und Ausarbeitung von Strickstücken. Zusammennähen, Intarsienarbeiten, Spannen, Taschen, Maschenaufnahme für Bordüren, Knopflöcher, Reißverschlüsse und Nähte jedweder Art werden vorgestellt.
Alterations to Finished Garments: Wie kann man Veränderungen an bereits fertigen Stücken vornehmen, um eine besser Paßgenauigkeit zu erhalten? Welche Art von Ausschnitten passt zu welchem Pullovertyp? Wie arbeite ich Schulterpolster ein? Welche Abschlüsse kann ich noch zur Verschönerung des Stückes anfertigen?
Embellishments: Einarbeiten von Perlen, Pailetten, Fransen, Pompons, Troddeln, Biesen sowie verschiedene Aufstickarbeiten werden gezeigt.
Patterns: Zuletzt werden sechs verschiedene Strickteile gezeigt, Pullover, Jacken, Sweaters und eine Tasche. Die Anleitungen beziehen sich z.T. auf die im Buch beschrieenen Techniken.

Das Buch ist in meinen Augen eine Bereicherung für jede Strickbibliothek. Die Beschreibungen der einzelnen Techniken sind in Bilderfolgen so gut, dass wohl jeder ihnen folgen kann, selbst wenn man des Englischen nicht so mächtig ist. Für mich ein Buch, das ich nicht missen möchte...

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 554 x gelesen

Mittwoch, 28. März 2007
Knitting on the Road
Nachdem ich nun heute fast alle Strickbücher digifiert habe, ist es an der Zeit, sie hier vorzustellen. Aber keine Angst, ich versuche das mal in kleinen Dosen. Erstens will ich ja niemanden "erschlagen", zweitens hätte ich auch gar nicht die Zeit, alle auf einmal einzustellen.

Ich fange heute mal mit "Knitting on the road" an, das passt thematisch gut zum letzten Strickbüchereintrag.



Knitting on the road
Sock Patterns for the Traveling Knitter
by Nancy Bush
Verlag: Interweave Press
ISBN: 1-883010-91-8
Preis: 15,95 €

Auch hier wie beim Vorbuch die "verdeckte Spiralbindung", die das Arbeiten ungemein erleichtert. Alle Vorteile habe ich ja s schon ausführlich beschrieben.

Nancy Bush nimmt uns mit auf eine Reise quer durch Amerika und Europa. Am Anfang dürfen natürlich die obligatorischen Anleitungen nicht fehlen: Anschlag, Aufnahmen, Abnahmen, verschiedene Fersentypen. Dann folgt - recht interessant aufgedröselt - eine kurze Abhandlung über Sockengarne mit einer zwei Seiten langen Tabelle: Sockengarn mit Zusammensetzung, Lauflänge (sogar auch im metrischen System), Gewicht, ungefähre Maschenzahl auf 10 cm (oder 4 yards) und (empfohlener) Nadelstärke.

Aber dann geht´s auch schon los: Canada, Canal du Midi, Conwy, Dalarna, Dänemark, Estonia, England und immer wieder Vereinigte Staaten. 17 verschiedene Sockenpaare werden vorgestellt, jedes ausführlich mit Angaben zu Schaft, Ferse und Fußteil, die aufgeführten Muster sind so groß, dass auch Fehlsichtige ihren Spaß haben und nicht zur Lupe greifen müssen. Und zu jeder Anleitung gibt´s eine kurze "Zusammenfassung" am Buchrand: Wolle, Nadeln, Maßlehre (heißt das so? Ich meine die Angabe zur Maschenprobe = gauge), Endgröße. So hat man auf einem Blick alle wissenswerten Daten parat und kann sich im Schnelldurchgang für ein Muster entscheiden.

Auf 95 Seiten verzückt Nancy Bush mit teilweisen tollen Mustern. Allerdings gibt es auch zwei oder drei Sockenpaare, zu denen ich persönlich keine Anleitung bräuchte. Nicht, weil sie mir nicht gefallen, die Socken, sondern eher, weil ich Socken mit Musterstreifen auch ohne Anleitung selbst kreieren kann.... ;-)).

Zusammenfassend wieder ein nette Buch, über dessen Besitz ich nicht traurig bin.

Oh, und ja, es ist auf English geschrieben. Aber Mustersätze erklären sich oftmals von alleine....

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 611 x gelesen

Montag, 14. August 2006
Knitting Vintage Socks
Nach langer Zeit mal wieder eine Buchvorstellung - ich befürchte ja stark, dass ich da noch einigen Nachholbedarf habe...
Aber zum eigentlichen Objekt:



Knitting Vintage Sockes
New Twists on cCassic Patterns
Nancy Bush
Verlag: Interweve Press
ISBN: 1-931499-65-9
Preis: 16,95 €

Das erste, was an diesem Buch auffällt, ist die "verdeckte Spiralbindung": Von außen sieht es auch wie ein ganz normales Buch, aber sobald man es aufklappt, kommt dieses raffinierte Bindung zum Vorschein. Das bringt durchaus Vorteile, wenn man länger auf einer Seite verweilen will. Die Seiten klappen nicht von alleine zu, und ich bin gespannt auf die Haltbarkeit der Bindung...

Aber nun zum Inhalt:

Nach einer Einleitung und einem kurzen Abstecher in die Geschichte eines recht alten Strickmagazines (Weldon´s Practical Needlework) werden auf 14 Seiten die angewandten Techniken beschrieben. Über verschiedene Nadelstärken (ganz nützlich, wenn man nicht weiß, was sich z.B. hinter 000 verbirgt...), Arbeiten in Runden und mit drei Nadeln, sind verschiedene Fersenarten (Dutch, German, Welsh, French) sowie Spitzentechniken (Round, French, Pointed, Star, Flat und Wide Toe) beschrieben.

Danach folgen 20 verschiedene Sockenarten, wobei hier Beschreibungen und Anleitungen direkt hintereinander folgen. Die Photos sind in 1a-Qualität und machen Lust auf sofortiges Nachstricken. Jedes Kapitel fängt mit einem Verweis auf Ursprungsquelle und Originalgarn / -nadelstärke an. Sowohl Musterbeschreibungen als auch Ausarbeitungen werden ausführlich behandelt. Besonderheiten wie Endgröße, Garn, Nadeln oder Maschenprobe (*grusel*) oder auch Mustersätze werden in farblich abgehobenen Kästen optisch sehr ansprechend präsentiert.

Hier einige Auszüge der phantasievollen Namen:
Gentleman´s Socks in Railway Stitch
Bdd Sock in Lemon Pattern Fancy Knit Stripe
Heelless Sleeping Socks
Child´s First Sock in Shell Pattern
Evenings Stockings for a Young Lady
Baby´s Bootikin
Ladies Silk Stockings with Clocks

Liebevoll ist bei vielen Seite am unteren Buchrand ein geschichtlicher Zahlenstrahl gestaltet. So sieht man z.B. dass die "Gentleman´s Shooting Stockings with Fluted Pattern" zwischen 1887 - 26.000 Haushalte in U.K. haben ein Telefon - und 1888 - Eastman Kodak camara ist in den USA erhältlich - designed wurden.

Das 117 Seiten starke Buch endet mit einem Verzeichnis der Abkürzungen und einem Glossar, in dem die wichtigsten Technicken in (gezeichnetem) Bild und Wort noch einmal zusammenfassend erklärt werden.

Schlußendlich sei noch angemerkt, dass das Buch (natürlich) in Englischer Sprache erschienen ist.

Einige Muster haben mich sofort angesprungen. Einziges Manko - aber das ist wirklich ein rein privates, was sich leicht ändern ließe.... *lol* - , ich habe kaum unifarbene Wolle....

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 643 x gelesen

Freitag, 20. Januar 2006
Neue Strickideen zum Verschenken


Hätte ich doch fast vergessen... pfffttt
Auch dieses Buch nennt sich mein Eigen - ich kaufte es zusammen mit den starken Frauen ;-))

Neue Strickideen zum Verschenken
Andrea Shackelton, Gayle Shackelton
Weltbild-Verlag
ISBN 3.8289-2503-0
Preis: 9,90 €

Inhaltlich dreht sich hier alles um Pullover, Socken, Schals und Accessoires. Nach einer kurzen Einleitung und einer Einführung ins Stricken (Strickwissen kurz gefasst) darf man in vier Kapiteln wühlen: Kreise und Punkte, Blumen, Karos und Streifen und Für Kinder. Alle Teile sind hier aus handgesponnenem Schurwollgarn gestrickt - soll mich aber nicht stören, ich nehme, was sich anbietet. Die Beschreibungen sind sehr ausführlich. Als sehr angenehm empfinde ich, daß sie direkt nach den Projekten eingeschoben werden und nicht alle gesammelt am Schluß versammelt sind. Somit entfällt die ewige Umherblätterei und das Suchen hat ein Ende.

Als Accessoires sind u.a. Handschuhe (auch in der Marktfrauenversion), Beutel, Schultertaschen, Umhängetaschen, Mützen, Puppenkleidung und Nikolausstrümpfe zu finden.

Scheint ein recht ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis zu sein, ich jedenfalls habe den Kauf bislang noch nicht bereut (fragt sich bloß, wann ich das alles stricken möchte *g*).

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 1679 x gelesen

Montag, 16. Januar 2006
Stricken für Starke Frauen
Hossa, ich bin von der allgemeinen Weltbild-Kauflust angesteckt worden und habe u.a. dieses Buch hier erworben:



Stricken für Starke Frauen (Grösse 40 - 50)
von Martin Storey und Sharon Brant
Pullover, Jacken, Tops und Accessoires
erschienen im Weltbild-Verlag
ISBN 3-8289-2490-5
Preis: 9,95 Euro

Und wenn man bedenkt, wie teuer es im Original ist, dann war´s für knappe 10 Euro ein Schnäppchen *g*:

Inhaltlich ist es endlich mal ein Buch, das auch (Strick-)Mode für größere Größen bietet (weg von den hungerleidenden Modellen *hüstel*) - ab Größe 40 aufwärts könnte es sich zu einem Standardwerk entwickeln..
Das Buch ist in drei größere Rubriken unterteilt: Kühle Farben, Naturfarben, Opulente Farben. Insgesamt werden 39 Modelle gezeigt, die fein aufeinander abgestimmt sind. Und es ist wirklch für Jeden etwas dabei, ob schlicht, elegant, sportiv oder ausgefallen.
Die Anleitungen sind übersichtlich und gut dargestellt (Näheres wird sich dann beim Umgang zeigen *g*) jeweils am Ende einer Rubrik zu finden

... link (3 Kommentare)   ... comment


...bereits 877 x gelesen

Freitag, 21. Oktober 2005
more blankets and throws
Wow, das ging schnell; gestern die Mitteilung von Amazon, eben gerade ausgeliefert... *strahl*.

Hier ist es, das Buch:



More blankets and throws
Debbie Abrahams
Verlag Collins & Brown
Preis: jetzt 27,90

Ich habe es schon einmal durchgeblättert und bin recht angetan. Natürlich nicht von allen Sachen, aber durchweg bin ich zufrieden. Sehr positiv ist mir aufgefallen, daß das Buch eine Spiralbindung hat, die Seiten sich dadurch besser umklappen lassen, ohne gleich aus dem Leim zu gehen. Noch besser fände ich natürlich, wenn der Buchrücken soweit nachgäbe, daß sich das Buch auch in der Bindung aufklappen lassen würde. Aber man kann eben nicht alles haben, gell...?!

Kurzer Inhaltsüberblick:

~ Einführung
kurz, knapp und schmerzlos mit einer kurzen (aber ausreichenden!) Anleitung zur Benutzung des Buches

~ 12 blankets and throws
Fast liebevoll sind zwölf Decken / Überwürfe hier aufgeführt, die Größenangaben sind angenehmerweise sowohl in Inches als auch in Zentimetern angegeben (Variationsbreite: 123 x 123 bis 193 x 193 / 228 x 158). Bei allen Werken sind Größe, Material, Machenprobe, Abkürzungen, Besonderheiten in der Ausarbeitung (z.B. Einarbeitung von Perlen, Pailetten etc.), Ränder etc. angegeben.
Schön ist auch eine kurze Übersicht über die Anordnung der verschiedenen Quardate / Patches, die jedem Stück zugeordnet sind. Dann folgen die einzelnen Musterpatches mit genauer Anleitung.
Eigentlich müßte das Buch für (fast) jeden Geschmack etwas bieten, vom klassischen Stil bis hin zu Kinderdecken mit entsprechenden Motiven ist alles vorhanden.

~ Techniken
Die letzten knappen zehn Seiten sind den Techniken vorbehalten: Intarsienstrickerei, Fair-Isle-Knitting, Stricken mit Perlen und Pailetten (ja, und endlich weiß auch ich, wie man das macht... *hüstel*), Eingesticktem Strickstich, Zöpfen, Bobbel bis hin zur Ausarbeitung. Alles da. Und ganz zum Schluß gibt es eine Umrechnungstabelle, die Abkürzungen werden noch mal ausführlich erklärt (mit Umrechnungshilfen für das metrische System - DANKE, das erleichtert einiges!) und die Bezugsquellen bekanntgegeben.

Zum Schluß noch ein kleines Bildchen, nur damit Ihr eine ungefähre Vorstellung habt...

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 849 x gelesen